Home Kontakt Impressum Datenschutz

Der Heizungs-Check

Mithilfe des neuen, nach „DIN EN 15378“, standardisierten und bundeseinheitlichen „Heizungs-Checks“ können geschulte SHK-Mitgliedsbetriebe die Heizungsanlage ihrer Kunden untersuchen. Der Heizungs-Check soll aufdecken, wie Energieverbrauch und Heizkosten gezielt gesenkt werden können.

Vermittlung von Kenntnissen über die korrekte Vorgehensweise zur Optimierung im Bestand als „Premiumleistung“ gem. ZVSHK Fachregel „Optimierung von Heizungsanlagen im Bestand“. Auseinandersetzung mit den notwendigen Datenquellen und Vereinfachungen zur Berechnung der Altbausubstanz. Eintragung in die Handwerkerdatenbank des ZVSHK als Fachbetrieb „Optimierung von Heizungsanlagen im Bestand“ bei erfolgreichem Abschluss.

  • E-Learning als Selbststudium zur Erarbeitung der Grundlagen via Internet
  • Bestandener Online Eignungstest ist Voraussetzung für eine Teilnahme am Präsenzkurs
  • Hintergründe für Heizungs- und Systemoptimierung
  • Feststellung des IST-Zustandes von Heizungsanlagen
  • Praktische Durchführung von Messungen
  • Kundenberatung und Sanierungsgeschäft
  • Grundsätzliches zur Nutzung der Fachregel und Erläuterung der politischen Hintergründe
  • Heizlast und Kesselleistung
  • Anpassung einer außentemperaturgeführten Vorlauftemperaturregelung
  • Hydraulischer Abgleich - Heizkreispumpe
  • Dämmung von Rohrleitungen
  • Druckhaltung
  • Bestandener Abschlusstest (Multiple Choise) fürt zu einem ZVSHK-Zertifikat und einer Registrierung beim ZVSHK
Dauer:
16 Stunden (Freitag/Samstag)
Zugangsvoraussetzungen:
Ausbildung im SHK-Bereich und Mitglied einer SHK Innung
Kosten:
230 € Mitglied
Zertifikat:
bundesweit anerkanntes Formular
Weiterbildungspass:
2 Bonuspunkte

Hier können Sie das Anmeldeformular und unsere Teilnahmebedingungen ausdrucken. 

Ihr Ansprechpartner:
Andreas Bäcker
Telefon (0221) 83712-47
baecker(at)shk-innung-koeln.de