Home Kontakt Impressum Datenschutz

Energieberater/in SHK

Seit 2002 wird durch die Zusammenführung der Wärmeschutzverordnung und der Heizungsanlagenverordnung in die Energieeinsparverordnung (EnEV) das Ziel der Reduktion von umweltschädlichen Emissionen umgesetzt.
Für die Ausstellung des Energieausweises sind lediglich bestimmte Personengruppen
(z. B. Architekten, Ingenieure sowie Handwerksmeister) vorgesehen. Handwerksmeister sind berechtigt, den Energieausweis auszustellen, wenn sie eine rund 120 Std. umfassende Qualifizierungsmaßnahme (Fortbildung) mit abschließender Sachkundeprüfung erfolgreich absolviert haben. Für sie ist es von grundlegender Bedeutung, über aktuelles Wissen aus den Bereichen Bauphysik, Baustoffkunde und Gebäudetechnik zu verfügen. Hinzu kommen EDV-Kenntnisse, um EDV-gestützt energetische Zustandsbeschreibungen von Gebäuden anzufertigen und dafür einen Modernisierungsvorschlag zu entwickeln. Für die Kundenberatung sind Kenntnisse der einschlägigen Förderprogramme von Bund und Ländern wichtig.

Zugangsvoraussetzungen:
• Meisterprüfung aus dem Bereich SHK
• Personen ohne Meisterbrief, die auf Grund anderer Qualifikation die Berechtigung haben, einen gewerblichen Handwerksbetrieb im Bereich SHK zu führen

Zertifikat:
Zertifikat Energieberater SHK

Dauer:
100 Stunden Präsenzkurs, 20 Stunden E-Learning (Themenbereiche für dieses Selbststudium werden im Internet bereitgestellt)

Kosten:
€ 1.250,-

Ihr Ansprechpartner:
Andreas Bäcker
Telefon (0221) 83712-47
baecker(at)shk-innung-koeln.de

Hier können Sie das Anmeldeformular und unsere Teilnahmebedingungen ausdrucken.