Home Kontakt Impressum Datenschutz

Sanitär- und Heizungstechnik für Schornsteinfegermeister/innen (§ 7a HwO)

Durch die Verbändevereinbarung zwischen dem Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks Zentralinnungsverband (ZIV) und dem Zentralverband SHK ist es für den Schornsteinfegermeister nun möglich, Wartungen an Feuerstätten auszuführen und die Planung und den Bau von Zentralheizungsanlagen mit Öl-, Gas- und Festbrennstoffbefeuerungen einschließlich Warmwasserbereitung durchzuführen. Das Schulungskonzept unterteilt sich in zwei Basislehrgänge:

Modul A (60 Std.):
Wartung von Wärmeerzeugern mit Öl-, Gas- und Festbrennstofffeuerung (Grundlage der Verbrennungstechnik, Wartung, Ölfeuerung, Anlagentechnik, Gasfeuerung, Brennwerttechnik)

Modul B (210 Std.):
Planung und Bau von Warmwasserzentralheizungen (Wassertechnik, Heizungstechnik, Fügetechnik, Solarthermieanlagen)

Optionale Module:
• Zusatzqualifikation zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (50 Std.)
• TRGI Technische Regeln Gasinstallation – zur Eintragung ins Installateurverzeichnis
(100 Std.)
• TRWI Technische Regeln Wasserinstallation – zur Eintragung ins Installateurverzeichnis (80 Std.)
• § 19 L Wasserhaushaltsgesetz – zur Eintragung ins Installateurverzeichnis (10 Std.)

Dauer:
siehe Module

Zugangsvoraussetzungen:
Meisterprüfung im Schornsteinfegerhandwerk; Volleintragung in der Handwerksrolle einer Handwerkskammer; Gesellenprüfung im Schornsteinfegerhandwerk (nur für eingeschränkte Tätigkeiten)

Abschluss:
Die Basislehrgänge schließen mit einer Sachkundeprüfung ab; die Teilnehmer erhalten ein bundesweit anerkanntes Zertifikat des Zentralverbandes SHK. Das Zertifikat berechtigt zum Eintrag in die Handwerksrolle.

Die Module TRGI und TRWI schließen ebenfalls mit einer Sachkundeprüfung und jeweils einem bundesweit anerkannten Zertifikat des ZVSHK ab, das für den Eintrag in die Installateurverzeichnisse der örtlichen Versorger erforderlich ist.

Gesellen erhalten eine Teilnahmebescheinigungen (keine Berechtigung für den Eintrag in die Handwerksrolle).

Ihr Ansprechpartner:
Andreas Bäcker
Telefon (0221) 83712-47
baecker(at)shk-innung-koeln.de

Hier können Sie das Anmeldeformular und unsere Teilnahmebedingungen ausdrucken.